Personen, welche erstmals ein Lernfahrausweisgesuch der Kategorie A (Motorräder) oder der Kategorie B (Personenwagen) stellen, erhalten nach bestandener Führerprüfung den Führerausweis auf Probe. Die Probezeit endet 3 Jahre nach Prüfungsdatum und ist auf dem Führerausweis unter der Rubrik 4b ‚Ablaufdatum‘ vermerkt.

Weiterausbildungskurse (WAB Kurse)driving_park

Innerhalb der 3 Jahre Probezeit sind zwei Weiterausbildungstage bei einem anerkannten Kursanbieter zu absolvieren.

Ich empfehle den Kursanbieter »Driving Park« in Winterthur. Klicke auf das Logo vom Driving Park um dich anzumelden.

Jeder (auch keine Ex-Schüler von mir) erhalten bei mir einen Gutschein für diese Kurse. Wenn du beide Kursteile beim Driving Park absolvierst sparst du mit diesem Gutschein insgesamt 100.-sFr.

WAB-Kurs 1

Der erste Kurstag soll die Fähigkeit der Kursteilnehmer verbessern, gefährliche Verkehrssituationen bereits vor der Entstehung zu erkennen und zu vermeiden. Drei Fahrerlebnisse stehen im Mittelpunkt: der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug, das Bremsen auf trockener und nasser Fahrbahn sowie die Geschwindigkeit in Kurven. Auf unterhaltsame Art werden in praktischen Übungen auf abgesperrten Pisten wichtige Erfahrungen übermittelt und analysiert.

WAB-Kurs 2

Der zweite Kurstag soll das Bewusstsein der Kursteilnehmer für die eigenen Fähigkeiten schärfen, ihren Verkehrssinn optimieren sowie das umweltschonende und partnerschaftliche Fahren weiter entwickeln. Ein halber Tag wird der sogenannten Feedbackfahrt im reellen Strassenverkehr gewidmet. Mehrere Neulenker unterziehen sich gemeinsam mit einem Moderator der gegenseitigen kritischen Beobachtung. Der andere halbe Tag gilt dem umweltschonenden und treibstoffsparenden Fahren.

Unbefristeter Führerausweis

Frühestens einen Monat vor dem Ablaufdatum des Führerausweises auf Probe kann dem Strassenverkehrsamt des Wohnkantons die Kursbestätigung für die beiden Kurse eingesandt werden. Der unbefristete Führerausweis wird danach per Post zugestellt.
Was passiert, wenn die Weiterausbildung nicht besucht wurde?

Bei abgelaufener Probezeit ohne Weiterausbildungstage besteht keine Fahrberechtigung mehr!

Innerhalb der Nachfrist von drei Monaten (nach Ablauf des Führerausweises auf Probe) können die Weiterausbildungskurse noch absolviert werden. Das Strassenverkehrsamt stellt für die Weiterausbildung eine auf die beiden Kurstage beschränkte Fahrbewilligung aus, wenn eine Anmeldebestätigung des Kursveranstalters vorliegt. Wird die Weiterausbildung auch während der Nachfrist nicht absolviert, kann der Führerausweis auf Probe nur im ordentlichen Verfahren (Lernfahrausweisgesuch) wiedererlangt werden. Nach der erneuten Absolvierung der vorgeschriebenen Ausbildung: Nothelferkurs (nicht älter als 6 Jahre), Theorieprüfung, Verkehrskundeunterricht und praktische Führerprüfung, wird ein neuer Führerausweis auf Probe ausgestellt.

Führerausweis Entzug

Muss der Führerausweis auf Probe wegen einer Widerhandlung entzogen werden, so verlängert sich die Probezeit um ein Jahr. Bei einer zweiten Widerhandlung, die zu einem Ausweisentzug führt, wird der Führerausweis annulliert. Ein neuer Lernfahrausweis kann frühestens nach einem Jahr (seit Begehung der Widerhandlung) aufgrund eines positiven verkehrspsychologischen Gutachten beantragt werden.